r-100

Viele Geschäftsinhaber von Cafés, Restaurants, Gaststätten  und dergleichen sind sich bisweilen nicht dessen bewusst, welch einen hohen Stellenwert hygienische Toiletten bei ihren Kunden haben.

Der sich mühsam erarbeitete Eindruck durch hohe Detailliebe in den vorderen Räumen erhält  durch Vernachlässigung und Fehlinvestitionen in den Toiletten einen herben Dämpfer.

Doch das sind nicht die einzigen Aspekte sich für Rulopak zu entscheiden.

Besucher von öffentlichen Toiletten in Deutschland werden immer wieder mit einem Problem konfrontiert, welches bis dato mit keiner zufrieden stellenden Lösung gesegnet war:

  • Das Problem, ein mulmiges Gefühl zu haben „unsaubere Geschäfte“ betreiben zu müssen.
  • Das Problem, mit nackter Haut auf Toilettenbrillen sitzen zu müssen, auf welchen schon unzählige Andere gesessen haben.
  • Das Problem mit flächiger Ausbreitung von Toilettenpapier lösen zu wollen.
  • Das Problem, in strammer, heroischer Skifahrer-Stellung (hier vor allem weibliche Konsumenten) ausharren zu müssen, um auch ja kontaktfrei zu bleiben.

Bei den Kunden sollte ein Umdenken stattfinden. Sie sollten von den Betreibern öffentlicher Toiletten verlangen, Ihnen so einen Zustand nicht mehr zuzumuten. Ein hundertprozentiger Kontaktschutz sollte gewährleistet sein. Es ist nicht damit getan, dass ein Toilettenbediensteter den Wischmop über die Fliesen schwingt, der letztlich ja auch nur von den Konsumenten selbst entlohnt wird.

r-100

Deutschlandvertrieb:
PARLAKIS (RULOPAK)
Dipl-Ing. Ismail Parlak
Insel Straße 23
D-64287 Darmstadt

Tel.:
Fax:
Mobil:

e-mail:

0049 6151 66 93 661
0049 6151 66 93 662
0049 160 79 88 79 1

i.parlak@parlakis.de

Copyright © PARLAKIS. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum